Skip to main content

Unkrautbekämpfung im heimischen Garten

Damit man den heimischen Garten auch im Frühling und im Sommer genießen kann, müssen Gartenbesitzer Jahr für Jahr das Unkraut bekämpfen. Unkraut jäten ist sehr mühsam und kann Rückenschmerzen verursachen und die Knie belasten. Abhängig von der Pflanzenart und wo das Unkraut wächst, empfiehlt sich jeweils eine andere Methode. Ehe man zu einem Pflanzenschutzmittel greift, sind mögliche Alternativen die bessere Wahl. Für die Unkrautbekämpfung gibt es verschiedene Methoden, die im Folgenden beschrieben werden.

[amazon_link asins=’B0154PF0JQ,B00P2LU5PM,B01CV9O73I,B01CVAFNJO,B002EU28QS,3743190435,B01LWPRCVX,B00RPBHW76,B06XRZ1Y1T‘ template=’ProductCarousel‘ store=’meine-gartenwelt-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’6851e50f-0ad2-433d-87ca-48c6a9341486′]

Unkraut gezielt vorbeugen und beseitigen

Um dem Unkrautwachstum vorzubeugen empfiehlt es sich robuste und immergrüne Bodendecker Gewächse, wie zum Beispiel Haselwurz, sowie Elfenblumen oder Dickmännchen anzupflanzen. Diese verursachen einen Lichtmangel und geben Unkraut keine Chance. Eine weitere Möglichkeit bietet Unkrautvlies. Legen Sie das x-förmig durchschnittene Vlies über den Boden. In diese Öffnungen setzen Sie die Pflanzen, welche von unten Wasser und Nährstoffe und von oben ausreichend Licht bekommen. Zum Schluss bedecken Sie die Fläche mit Rindenmulch. Damit Unkraut gar nicht erste entstehen kann, sollte man offene Stellen mit Stroh oder mit Rindenmulch abdecken. Die Fugen füllt man mit Sand oder Kies auf. Dank des Lichtmangels wächst das Unkraut nicht mehr und ein Keimen der lästigen Pflanzen wird gezielt verhindert.

Vier Tipps für eine rasche Unkrautbekämpfung

Tipp 1: Hausmittel Kartoffelwasser

Kartoffelwasser hat einen hohen Gehalt an Vitaminen und Kalium und sorgt für weiche Hände und saubere Abflussrohre. Zudem ist es kalt als Dünger für Blumen einsetzbar. Heißes Kartoffelwasser ist ein natürliches Unkraut-Vernichtungsmittel zur Unkrautbekämpfung. Dieses gießen Sie über die unerwünschten Pflanzen.

Tipp 2: Unkrautbekämpfung mit Gasbrenner

Um Unkraut auf Terrassen und gepflasterten Flächen zu entfernen, ist der Gasbrenner die perfekte Wahl. Verwenden Sie Gasbrenner die mit Propangas betrieben werden. Alternativ sind auch Heizspiralen, sowie Infrarotgeräte für die Unkrautbekämpfung ideal. Bei letzteren verbrennen die Pflanzen nicht, sondern verwelken.

Unkrautbekämpfung Tipp 3: Unkraut jäten

Unkrautbekämpfung im heimischen Garten gelingt auch durch regelmäßiges Jäten. Ganz gleich, ob Fugenkratzer, Schaufel oder Messer, die unschönen Pflanzen werden samt ihrer Wurzeln optimal beseitigt. Den hartnäckigen Löwenzahn, sowie andere Unkrautpflanzen mit Pfahlwurzel, werden am besten mit einem Pfahlwurzelstecher bearbeitet. Ausschließlich dann wird auch die Wurzel aus der Erde entfernt.
Menschen, die unter Rückenproblemen oder unter Knieschmerzen leiden, sollten eine andere Methode zur Unkrautbeseitigung wählen.

Tipp 4 Unkrautbekämpfung: Vertikutierer gegen das Unkraut

Der heimische Rasen wird mit Hilfe von Geräten wie einem Vertikutierer, einem Grubber oder einem Rollkultivator rasch von Unkräutern wie beispielsweise Moos und Weißklee befreit. Gleichzeitig wird das Erdreich mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen angereichert.

[amazon_link asins=’B001UHO8O6,B001RB2LCG,B00GK9OIHG,B006O5IHVO,B07B8QL4RC,B0001E3W8M,B00BYTVXB6,B00GK9PDBQ,B00SWUUTEC‘ template=’ProductCarousel‘ store=’meine-gartenwelt-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7ad6fb65-9e2c-4ec6-b215-6482081e1e3b‘]

Unkrautbekämpfung Fazit

Unkraut im heimischen Garten kann man mit diversen Methoden beseitigen und auch gezielt dagegen vorbeugen. Für welche Methode man sich entscheidet, bleibt einem selbst überlassen. Sind die Unkräuter erst mal weg, steht einem entspannten Aufenthalt im Garten nichts mehr im Wege.


Lesen Sie auch unseren Beitrag über Unkrautvernichter im Garten mit 12 teiligen Online-Kurs.

01

Wir hoffen das wir Ihnen mit unserem Beitrag „Unkrautbekämpfung im heimischen Garten“ helfen konnten.

Bestseller

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

nach oben